Samstag, 3. Oktober 2009
Sturm
Wir machen einen Ausflug. Aber wir fliegen nicht. Sondern fahren, mit der Bahn. Wieder mal. Und wir haben Geburtstag. Natürlich nicht wir alle, trotz des 3.Oktober, aber das ist ein anderes Thema. Geburtstag hat eine 80jährige Mitfahrerin, was wiederum ihre auch nicht jüngeren Mitfahrer und Mitfahrerinnen lautstark und herzlich feiern. Mit rotem und weißem Wein, aus Pappbechern. Man passt netterweise aufeinander auf. „Nimm mal zwei Pappbecher ineinander, dann fällt dir der Wein nicht aus der Hand!“ „Trink’ lieber vom lieblichen, du weißt, der saure schlägt dir gleich auf den Magen!“ Und so. Zur Untermalung läuft auf einem seniorengerechten Handy richtig laut „Hoch soll sie leben!“, allerdings eine ziemlich aktuelle Fassung, bissl Techno, bissl House, oder so. Nach den ersten ein, zwei Bechern wird die Stimmung noch lockerer. „Jetzt müssen wir uns duzen, oder?“ „Knutscht euch, knutscht euch!“ „Wer hat eigentlich den Cognac mit?“ „Den gibt’s erst heute abend, jetzt muss der Jägermeister reichen ...“
Ich hoffe, ich bin mit 80, falls ich so alt werde, auch noch so gut drauf.
Wenigstens ab und an.
Schaun wir mal.
Die feiernde Truppe steigt in Züssow aus und will noch nach Ahlbeck. Wir fahren weiter nach Stralsund, zum 70. Geburtstag meines Vaters. Auf dem Geschenketisch liegt ein echtes dänisches Sturmglas, und das bekommt gleich richtig zu tun: Morgen gibt’s Windstärke 11 hier im Norden. Aber Sturm im Norden ist für mich ein Teil von zu Hause, also genieße ich ihn, zumindest die paar Stunden, die ich wieder mal hier oben bin!
Prost Papa!
Darauf, dass wir auch zu deinem 80. uns noch den Cognac schmecken lassen, während Mutti Modenschau macht ... ;o)

PS: Es hat auch wieder Haxe gegeben. Ein Fluch. Bestimmt. :o)

***

... comment

 
...war eine Strassenbahn in der Nähe ?!? ;-)

... link  

 
Öhm,
nicht wirklich. Aber das eine oder andere Taxi, zählt das auch? :o)

... link  


... comment
 
Und der Fluch setzt sich weiter fort?
Ich musste gerade schmunzeln bei der Erinnerung an die Geburtstagsfeier auf dem Weg zur Geburtstagsfeier :o)

... link  

 
Nuja,
ich bin erst mal plötzlich, aber nicht unerwartet aus der Spur genommen worden, weg von Haxe und Cognac. Schaun wir mal, was sich wie fortsetzt, mehr oder weniger verflucht ... :o)

PS: Ich hoffe, Ihr habt auf der Bühne brilliert, begeistert, provoziert, und tosenden Applaus bekommen. :o)

... link  


... comment
 
hmh...
sehr lachbar!!!

... link  


... comment